Digital Didactic Shorties - ChatGPT: Fluch oder Segen? Antworten aus Perspektive des Prüfungsrechts [DiL]

ChatGPT ist eine Software, die menschenähnliche Texte erzeugen kann. Damit ist es möglich, dass Studierende mit Hilfe dieser Software Hausarbeiten anfertigen können. Einerseits birgt diese Software viele neue Möglichkeiten des wissenschaftlichen Arbeitens, andererseits ändert sich dadurch einiges bei der Betreuung von studentischen Arbeiten (insb. Hausarbeiten).

Kolleg:innen streamen Live-Tests anhand alter Klausuren und attestieren der KI, dass sie bestanden hätte. Das gleiche gilt für Eignungstests. Ist das die „schöne neue Welt“? Eigentlich ist die Idee, andere für sich arbeiten zu lassen, gar nicht neu. Brisant ist nunmehr aber die rasante Geschwindigkeit, mit der passable Ergebnisse generiert werden können.

Wir fragen uns nun: Welche Auswirkungen hat das auf unsere Prüfungen? Können wir an den bisherigen Formaten festhalten? Wie kann die Nutzung von ChatGPT verhindert werden? Wie müssten sich unsere Fragen und Aufgaben verändern, damit ChatGPT die Antworten nicht mehr vorgeben kann? Welche Dokumentationsformen könnten wir einfordern? Und schließlich müssen wir uns auch fragen: Wie können wir unsere Studierenden anleiten, KI verantwortungsvoll zu nutzen?

Der Beantwortung dieser Fragen wollen wir uns im Rahmen von Inputs und Diskussion nähern.


Zur Person:

Der Dozent Prof. Dr. jur. Ingo Striepling ist Professor an der OTH Regensburg: https://www.oth-regensburg.de/professoren-profilseiten/professoren-bw/prof-dr-jur-ingo-striepling.ht... Er ist seit über zehn Jahren Referent an der Universität Bayreuth und führt für uns äußerst kompetent und praxisorientiert Seminare zu Prüfungsrecht sowie zur Vyond durch.


ZUGANGSDATEN 30.1., 15 Uhr:

Meeting-ID: 623 9202 2127

Kenncode: 610228


Tweedback/Chatwall:

Sie haben die Möglichkeit asynchron Fragen zu stellen. Dazu nutzen wir "Tweedback" auf dieser Seite: https://tweedback.de/zejn/chatwall Fragen und Antworten bleiben dort gespeichert. Die Nutzung ist anonym möglich. Die Chatwall steht ab jetzt offen.



Unser Interesse am Thema ChatGPT

Das ZHL ist an dem Thema "ChatGPT" sehr interessiert und arbeitet an einer Seminar-Serie. Aktuell hat dieses Thema vier Haupt-Bestandteile: 

Bitte informieren Sie sich gerne später erneut auf www.profilehreplus.de nach dem Thema, sodass Sie alle Seminarangebote mitbekommen.



Allgemeine, weiterführende Informationen zum Thema für Sie: 

Hier finden Sie eine Playlist, die das ZHL einrichtet und pflegt, mit informativen Videos zu ChatGPT: https://youtube.com/playlist?list=PL5AOTUhjyIv5y_3s8lYqYVMNGptIyTFRn

Darin finden Sie ein Video von Katharina Zweig, das einen Vortrag von Prof. Weßels zeigt (https://youtu.be/_QaVNFuH6Cw). Sie geht auf wesentliche Punkte der Thematik ein. Sie stellt die Softwareentwicklung vor und berichtet, wie man zukünftig mit der Entwicklung weiter verfahren kann. In dem Zusammenhang möchte ich noch drei Links aufgreifen, die sie benennt: 

Ein zusammenfassender, spannender Artikel von Frau Prof. Weßels ist am 20.12.22 entstanden und hier zu finden: https://www.forschung-und-lehre.de/lehre/chatgpt-ein-meilenstein-der-ki-entwicklung-5271

Weitere interessante Blogbeiträge kommen von



Dieses Seminar ist für alle Lehrenden in Bayern geöffnet. Eine Anmeldung ist gewünscht, damit die begrenzten Platzkontingente im ZOOM Meeting berücksichtigt werden können.

Universität: Universität Bayreuth
Seminarleitung: Prof. Dr. Ingo Striepling
Seminar ID: FBZHL UBT WS2223 55DDS ChatGPT und Prüfungsrecht
Ort:
ZHL der Universität Bayreuth
Nürnbergerstr. 38, Bayreuth
Dieses Seminar findet rein virtuell statt und wird mittels ZOOM organisiert. Sie benötigen dafür einen Computer mit Mikrofon und Kamera. Alles Weitere erfahren Sie per E-Mail.
Auf Google Maps anzeigen
barrierefreier Zugang
Termine: 30.01.2023 , 15:00 - 16:30 Uhr
Kosten:

Es fallen folgende Teilnahmegebühren an:

  • Für alle Lehrenden (wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen, Professor*innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben) an einer bayerischen Universität oder Hochschule, 0 €
  • Personen ohne Zugehörigkeit zu einer bayerischen Hochschule, 100 €

Verfügbare Plätze: 300 Plätze, davon 182 frei
Stufe: Grund- und Aufbaustufe
Anrechenbare Stunden: Bereich C mit 2 Arbeitseinheiten
Für Kalender exportieren Auf Merkliste setzen Fragen an den Veranstalter Anmeldung nach Login
Meine Merkliste

Sie haben noch keine Seminare auf der Merkliste.

Um Seminare buchen zu können müssen Sie sich zuerst einloggen (siehe oben) oder neu registrieren.

Jetzt registrieren

Seminare als RSS-Feed abonnieren

Feedback