Bootcamp „Agile Methoden“

Agile Methoden sind weltweit weiter auf dem Vormarsch. Im Workshop erhalten Sie einen komprimierten Überblick über zentrale agile Methoden und erfahren, warum agile Arbeitsweisen im digitalen Zeitalter ein wichtiger Eckpfeiler für nachhaltigen Erfolg sind. Wir machen uns mit den grundlegenden Werten und Prinzipien der agilen Arbeit vertraut und klären, welche Methode sich für welche Herausforderungen am besten eignet. Denn agil zu arbeiten heißt nicht nur schneller, sondern vor allem zielgerichteter zu arbeiten.
Im Workshop lernen Sie mit Hilfe von Design Thinking Probleme zu verstehen und kreative Lösungen zu finden, diese mit der Lean Startup Methode zu testen und anschließend mit SCRUM agil umzusetzen. Alle vorgestellten Methoden werden durch praktische Übungen ergänzt und zugänglich gemacht.
Am Ende des Workshops diskutieren wir gemeinsam sinnvolle Anwendungsszenarien der behandelten Methoden für Ihre Lehre, wie z. B. der Konzeption neuer Lehrveranstaltungen, der Arbeit mit heterogenen Studierendengruppen oder das Finden innovativer Themenfelder für Abschluss- und Doktorarbeiten.


Inhaltliche Stichpunkte:

  • Einführung in agiles Denken und Arbeiten
  • Vorstellung und Einordnung ausgewählter agiler Methoden
  • Gruppenarbeiten zu den Methoden Design Thinking und Lean Startup („Design Dash“)
  • Einführung in das Scrum-Framework (inkl. praktischer Übung)

Lernziele des Seminars:

Die Teilnehmenden arbeiten im Rahmen des Seminars an folgenden Kompetenzen: 

  • Sie beschreiben die Grundprinzipien und Besonderheiten der wichtigsten agilen Methoden.
  • Sie schildern die Stellschrauben, Möglichkeiten und Grenzen agiler Methoden.
  • Sie gestalten erfolgreich Prozesse und Projekte mit agilen Methoden.
  • Sie organisieren Ihren eigenen Lehralltag mit neuer Inspiration und Motivation.

Spezifizierung der Zielgruppe:

Der Workshop richtet sich an Lehrpersonal sowie Fach- und Führungskräfte, die sich intensiver mit agilen Methoden auseinandersetzen möchten. Keine Vorkenntnisse erforderlich.


Organisatorischer Hinweis:

Der Workshop findet als Präsenzseminar statt.
Die Teilnehmenden erhalten alle benötigten Unterlagen am Workshop-Tag. Die Präsentations- und Übungsunterlagen usw. werden im Nachgang des Workshops online zur Verfügung gestellt.


Universität: Universität Bayreuth
Seminarleitung: Jens Möller
Seminar ID: FBZHL UBT SS2022 43S Bootcamp
Ort:
FBZHL der Universität Bayreuth
Nürnbergerstr. 38, Bayreuth
Dieses Seminar findet in PRÄSENZ statt! Der Seminarraum befindet in der Nürnberger Straße 38 (Standort FBZHL) im Bürocenter Bayreuth Süd, Haus 1. Weitere Informationen erhalten Sie ca. 4 Wochen vor Seminarbeginn.
Auf Google Maps anzeigen
barrierefreier Zugang
Termine: 08.07.2022 , 09:00 - 17:00 Uhr
Kosten:

Es fallen folgende Teilnahmegebühren an:

  • Für alle Lehrenden (wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen, Professor*innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben) mit einer Vollzeitstelle (75% bis 100% Arbeitszeit), 45 €
  • Für alle Lehrenden (wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen, Professor*innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben) mit einer Teilzeitstelle (bis einschl. 74,9% Arbeitszeit), 29 €
  • Lehrende von Hochschulen für angewandte Wissenschaften zahlen den Teilnahmepreis für Externe, 390 €

Verfügbare Plätze: 12 Plätze, davon 12 frei
Stufe: Grund- und Aufbaustufe
Anrechenbare Stunden: Bereich A mit 8 Arbeitseinheiten
Für Kalender exportieren Auf Merkliste setzen Fragen an den Veranstalter
Meine Merkliste

Sie haben noch keine Seminare auf der Merkliste.

Um Seminare buchen zu können müssen Sie sich zuerst einloggen (siehe oben) oder neu registrieren.

Jetzt registrieren

Seminare als RSS-Feed abonnieren

Feedback