Digitales Lernen [Teil der Schwerpunktwoche zum didaktischen Gesamtmodell LdL – Beitrag zum Jubiläumsprogramm "40 Jahre KU"]

Im Zeitalter der Digitalität sind für Lernende ganz andere Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit Bildungsinhalten möglich. Dieser Workshop widmet sich der Auseinandersetzung mit dem Unterrichtskonzept Lernen durch Lehren in Bezug auf zeitgemäße Bildung. Die Frage nach dem „Why?“ wird stets im Raum sein. Warum passt dieses Konzept hervorragend zum aktuellen Mindset? In welchen Phasen des Lernprozesses bringen uns digitale Medien einen „Mehrwert“? Inwiefern sind digitale Medien und Arbeitsmethoden eine perfekte Kombination zu LdL? Hier wird die Theorie (LdL / zeitgemäße Bildung / Partizipation) anhand von praktischen Übungen und Unterrichtsbeispielen konkretisiert. Folgende Schwerpunkte werden erarbeitet: Zeitgemäßer Unterricht, Umsetzung der 4Ks, Rolle der Lehrkraft, Rolle der Schüler / Studenten, Konstruktion vom Wissen, Vernetzung und Partizipation. Ziel dieses Workshops ist zu zeigen, wie zeitgemäßer Unterricht gelingen kann. Schüler der Realschule Meitingen werden anwesend sein und den Teilnehmern auch erklären, wie dort dieses Konzept im Unterricht umgesetzt wird. 


Themen: 

  • LdL-Konzept: Theorie
  • LdL-Konzept: Umsetzung in der Praxis 
  • LdL und zeitgemäße Bildung 
  • Die 4Ks (Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken)
  • Rolle der Lehrkraft (Mindset, Rolle im Unterricht) 
  • Persönliches Lern-Netzwerk (PLN)
  • Ipads im Unterricht (Everyone can create) 
  • Kreativität (The Tech Rabbi z.B., Hacking Education, The Joy of Professional Learning, …) 
  • Partizipation / Demokratie-Erziehung (#citizenEdu) / Barcamp 
  • Klassenrat 

 

Methoden: 

  • Interaktive Präsentation 
  • Gruppen- und Partnerarbeit 
  • Einzelarbeit 
  • Feedback-Runde (digital) / Retrospektive 
  • Spiele (Haltung im Dialog / Agile Methoden / Wissensaneignung / Konzentration…) 
  • Vortrag 
  • Gesprächsrunde 
  • Produkte selber erstellen 
  • … 

 

Lernziele:

Die TN lernen das LdL-Konzept kennen und sind in der Lage das aktuelle Mindset anhand dieser Theorie zu visualisieren. Anschließend können die TN erklären, wie der zeitgemäße Unterricht aussehen kann. 

Die TN setzen sich mit der zeitgemäßen Rolle der Lehrkraft auseinander und verstehen, welche Bedeutung Vernetzung/ Austausch und Teilen im 21. Jahrhundert haben.  

Die TN lernen unterschiedliche Möglichkeiten für das kreative, kollaborative, kommunikative und kritische Arbeiten mit dem iPad im Unterricht. Zur Individualisierung und Differenzierung sind die TN in der Lage entsprechende digitale Materialien zu entwerfen. 

Die TN lernen unterschiedliche Methoden kennen, wie man die offene, produktive und kreative Zusammenarbeit in der Gruppe (Vom Kennenlernen über Durchführen bis zum abschließen) fordern kann und üben sie.

---
Die angegebene Gesamtkurszeit setzt sich zusammen aus 8 Arbeitseinheiten (1 AE entspricht 45 min.) und einer Pausenzeit von einer Stunde.


Was brauchen wir im Workshop: 

  • Motivierte, neugierige und kritische Teilnehmer 
  • Smartphone, Tablett oder Laptop (wenn verfügbar – für die praktischen Übungen stehen iPads zur Verfügung)
  • Gute Laune 

Hinweis zu anrechenbaren Stunden:

Weitere 2 AE können durch eine vertiefende Aufgabe erworben werden. (nähere Angaben im Kurs)

Universität: Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU)
Seminarleitung: Isabelle Schuhladen
Ort: UA 030
Universitätsallee 1, Eichstätt

Auf Google Maps anzeigen barrierefreier Zugang
Termine: 12.02.2020 , 10:00 - 17:00 Uhr
Kosten: 50 € für Teilnehmer von Universitäten aus dem ProfiLehrePlus-Verbund
187,50 € für Teilnehmer aus anderen Universitäten oder Fachhochschulen
487,50 € für Teilnehmer ohne Universitäts- oder Fachhochschulzugehörigkeit
Verfügbare Plätze: 26 Plätze, davon 6 frei
Stufe: Grund- und Aufbaustufe
Anrechenbare Stunden: Bereich A mit 2 Arbeitseinheiten
Bereich B mit 2 Arbeitseinheiten
Bereich D mit 4 Arbeitseinheiten
Für Kalender exportieren Auf Merkliste setzen Fragen an den Veranstalter Anmeldung nach Login
Meine Merkliste

Sie haben noch keine Seminare auf der Merkliste.

Um Seminare buchen zu können müssen Sie sich zuerst einloggen (siehe oben) oder neu registrieren.

Jetzt registrieren

Seminare als RSS-Feed abonnieren

Feedback