[DiL] StudOn für Fortgeschrittene – mehr als nur Dateiablage

StudOn (ILIAS) bietet als zentrale Lernplattform der FAU den Lehrenden vielfältige Möglichkeiten, die eigene Hochschullehre mit digitalen Lernmaterialien zu unterstützen. Die Nutzung dieser virtuellen Lernumgebung ermöglicht es, verschiedene Lehr-Lernszenarien anzureichern und kann somit zu einer qualitativen Verbesserung des Lehrangebotes, zur Arbeitseffizienz, zu einem besseren Kontakt und einer Flexibilisierung der Lehre beitragen.

StudOn ist mehr als nur eine Dateiablage!
In dem Fortgeschrittenen-Seminar sollen die weitergehenden didaktischen und organisatorischen Möglichkeiten, welche die Lernumgebung der Hochschullehre eröffnet, verdeutlicht werden.

Wichtig: Es handelt sich dabei um einen Online-Kurs, d.h. Sie lernen wann und wo Sie möchten. Veranschlagt werden 4 Stunden pro Woche, d.h. 8-10 Stunden für den gesamten Kurs. Während der Kursdauer sind Sie eingebunden in eine Lerngruppe mit tutorieller Betreuung, so dass Sie nie mit Fragen allein gelassen werden. Im Laufe des Kurses sind praktische Übungen zu absolvieren, so dass das Gelernte gleich angewandt und ausprobiert wird.
"StudOn-Neulingen" wird die Einführungsveranstaltung bzw. die Online Schulung für Anfänger empfohlen.



Zielsetzung
Die meisten Lehrenden benutzen StudOn zunächst einmal als Dateiablage. Die Lernplattform bietet aber viel mehr didaktische Möglichkeiten. Ziel des Seminars ist es daher, die zahlreichen Aspekte der Kommunikation, Kollaboration, von Blended Learning Modellen bis hin zu kompletten E-Learning-Angeboten kennen und nutzen zu lernen.
Ein wichtiges Ziel ist es, dass Sie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Anwendungen selbst erfahren.



Inhalte

  • Nutzung digitaler Medien in der Hochschullehre
  • Gestalten von StudOn Kursoberflächen
  • Sinnvolle Nutzung der Tools zur Kollaboration und Kooperation (u.a. die Nutzung von Gruppen, Wikis, Etherpad, Blogs, Datensammlung und Portfolio)
  • Möglichkeiten der Lernsteuerung


Lernziele:

Nach der Online-Schulung können die Teilnehmenden...

  • die verschiedenen Möglichkeiten digitaler Medien und mein Lehrkonzept entsprechend gestalten.  
  • digitale Medien selbst erstellen und sie in den Kurs einbinden.
  • die technischen Möglichkeiten von StudOn nach didaktischen Gesichtspunkten in Kurse einbauen.
  • verschiedene Möglichkeiten der Zusammenarbeit und der Gruppenarbeit in meiner Lehre einsetzen und damit Studierende aktivieren.
  • die Oberfläche des Kurses gestalten und verschiedene Styles anwenden.


Weiterführende Informationen
... zur Kursleitung.
... zum Zertifikat Hochschullehre Bayern.


Der virtuelle Kurs läuft über zwei Wochen vom 30.06.2021 ab 12 Uhr bis zum 14.07.2021 und ist für die gesamte Zeit freigeschalten!
Bitte beantragen Sie vor Seminarbeginn einen StudOn-Account, sofern Sie keinen besitzen:

Universität: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Seminarleitung: Elena Coroian, Anna Vogel
Ort:
Online-Kurs
via StudOn, Sie erhalten die Zugangsdaten zum virtuellen Raum bis einen Tag vor Seminarbeginn.
virtueller Kurs, d.h. individueller Lernort an einem PC mit Internetzugang
Auf Google Maps anzeigen
barrierefreier Zugang
Termine: 30.06.2021 bis 14.07.2021
Kosten:

Es fallen folgende Teilnahmegebühren an:

  • Lehrende einer Bayerischen Universität mit Vollzeit-Stelle (75-100%), 80 €
  • Lehrende einer Bayerischen Universität mit Teilzeit-Stelle (bis 74,9%), 48 €
  • Lehrender einer anderen Universität oder Fachhochschule, 260 €

Verfügbare Plätze: 20 Plätze, davon 19 frei
Stufe: Grund- und Aufbaustufe
Anrechenbare Stunden: Bereich A mit 16 Arbeitseinheiten
Für Kalender exportieren Auf Merkliste setzen Fragen an den Veranstalter Anmeldung nach Login
Meine Merkliste

Sie haben noch keine Seminare auf der Merkliste.

Um Seminare buchen zu können müssen Sie sich zuerst einloggen (siehe oben) oder neu registrieren.

Jetzt registrieren

Seminare als RSS-Feed abonnieren

Feedback