Tafelbilder planen (Nugget zu Seminarreihe "Medien in der Lehre")

Was ist über 3 Meter lang, über 1 Meter hoch, grün und mit weißer Kreide frei gestaltbar? Was ist das scheinbar älteste und weitverbreitetste Visualisierungsinstrument in Lehrsituationen? Was ist das Medium, das am stärksten dem lehrerzentrierten Unterricht zugeschrieben wird? Das ist die gute alte Kreidetafel!

Dieses Seminar betrachtet die Kreidetafel als ein wertvolles Visualisierungswerkzeug: wo sonst kann man auf so großer Fläche mit so wenig Aufwand so viel visualisieren? Wir können:

  • Text, Zeichen, Ziffern, Buchstaben
  • Striche, Linien, Pfeile
  • Kreise, Drei-, Vier- und Vielecke zeichnen
  • Verbindungen zeichnen.

Und das Ganze meist nur vor und mit den Studierenden und - im Vergleich zu einer PowerPoint-Präsentation -  auf eine viel langsame Art und Weise. Darin liegt der Vorteil der Tafel! Und diesen wollen wir in diesem Seminar besonders ausnutzen, und besprechen, wie ein Tafelbild zu einem didaktischen Gewinn wird, und eben besser als eine (vorgefertigte) PowerPoint. 

Hier helfen Tafelbilder, die die wesentlichen Informationen auf einen Blick auf der großen Fläche darstellen können. Wie können diese aussehen? Wie kann das gehen? Was ist der einfachste Weg zu einem Tafelbild?

Kommen Sie ins Seminar, wir besprechen und üben das! Bringen Sie bitte Fotos von eigenen Tafelbildern mit!


Vorher gibt es viele Informationen bereits in dem neu produzierten virtuellen Einführungskurs (ab Mitte Mai verfügbar) zum Thema "Medien in der Lehre". Sie erhalten eine E-Mail, wenn Sie zu diesem Kurs angemeldet sind, sobald der Kurs online ist. Hier werden die Visualisierungsgrundlagen besprochen und geklärt, sodass wir uns im Präsenzkurs auf die Tafelbilder konzentrieren können.


Inhaltliche Stichpunkte: 

    • Tafel als Werkzeug verstehen
    • Visualisierungsmöglichkeiten an der Tafel
    • Planung von Tafelbildern
    • Effizienz bei Planung, Gestaltung, Erzeugung und Reinigung

    Learning Outcomes: 
    Die Teilnehmenden arbeiten im Rahmen des Seminars an folgenden Kompetenzen: 

    • Tafel als Werkzeug sinnvoll einsetzen
    • mehrere Visualisierungsmöglichkeiten an der Tafel einsetzen
    • Tafelbilder vorher sinnvoll planen
    • Effizienz bei Planung, Gestaltung, Erzeugung und Reinigung erhöhen


    Organisatorischer Hinweis: zu diesem Seminar sind studentische Tutor*innen ebenfalls zugelassen.


    Die Teilnahme an diesem Kurs setzt die Teilnahme am virtuellen Einführungskurs "Medien in der Lehre" voraus, der ab Mitte Mai verfügbar ist. Teilnehmen können Lehrende des Mittelbaus sowie studentische Tutor*innen.

    Universität: Universität Bayreuth
    Seminarleitung: Paul Dölle
    Seminar ID: FBZHL UBT SS2020 25S Tafelbilder
    Ort: FBZHL der Universität Bayreuth
    Nürnbergerstr. 38, Bayreuth
    Außenstelle der Universität Bayreuth, Zapf-Haus 4, Raum 4.2.12-13 Anreisebeschreibung: http://fbzhl.uni-bayreuth.de
    Auf Google Maps anzeigen barrierefreier Zugang
    Termine: 15.06.2020 , 09:00 - 12:15 Uhr
    Kosten:

    Es fallen folgende Teilnahmegebühren an:

    • Für Teilnehmende mit einer Vollzeitstelle (75% bis 100% Arbeitszeit), 20 €
    • Für Teilnehmende mit einer Teilzeitstelle (bis einschl. 74,9% Arbeitszeit), 12 €
    • Für studentische Tutor*innen kostenlos (wir bitten um kurze Mitteilung an uns), 0 €

    Verfügbare Plätze: 12 Plätze, davon 9 frei
    Stufe: Grund- und Aufbaustufe
    Anrechenbare Stunden: Bereich A mit 2 Arbeitseinheiten
    Bereich B mit 2 Arbeitseinheiten
    Für Kalender exportieren Auf Merkliste setzen Fragen an den Veranstalter Anmeldung nach Login
    Meine Merkliste

    Sie haben noch keine Seminare auf der Merkliste.

    Um Seminare buchen zu können müssen Sie sich zuerst einloggen (siehe oben) oder neu registrieren.

    Jetzt registrieren

    Seminare als RSS-Feed abonnieren

    Feedback