Grundlagen der Hochschuldidaktik - Blended Learning Kurs

Sie übernehmen demnächst eine Lehrveranstaltung oder wollen wollen eine bestehende „generalüberholen“? Hierbei stellen Sie sich vielleicht folgende Fragen:

  • Was wird von Ihnen als Dozent, als Dozentin im Bachelor- oder Masterstudiengang verlangt?
  • Was bedeutet „Outputorientierung“ und welche Folgen hat diese für das Lernzielniveau?
  • Was ist die richtige Stoffmenge – oder andersherum: was müssen Ihre Studierenden wirklich verstanden haben?
  • Welche Lehrmethoden sollten Sie wählen, um diese Inhalte am besten zu vermitteln?
  • Wie können Ihre Studierenden regelmäßig und schon lange vor der Prüfung den Lernerfolg spüren oder selber feststellen?
  • Und nicht zuletzt: wie können Sie Ihre Studierenden motivieren und zu sinnvoller und selbständiger Tätigkeit in den Selbstlernphasen anleiten?

Sie werden anhand eines Planungsmodells den richtigen Mix aus Input, Handlungs- und Erfahrungsorientierung für Präsenzzeiten und Selbstlernphasen entwickeln.


Sie erarbeiten sich in der "Selbstlernphase" im StudOn Kurs die theoretischen Grundlagen. Dabei planen Sie schrittweise anhand von konkreten Arbeitsaufträgen eine Lehrveranstaltung, die Sie - idealerweise - im laufenden Semester auch halten werden.


Am Präsenztermin stellen Sie Ihre Planung und Ihre Erfahrungen mit der Umsetzung vor und haben die Gelegenheit, sich über Fragen und Erfahrungen austauschen.  


Hinweis: Für die Selbstlernphase in StudOn werden Sie wöchentlich ca. 1 bis 1,5 Stunden benötigen, die Ihnen aber bei der Planung einer Lehrveranstaltung zugute kommen.



Inhalt:

  • Grundlagen der Didaktik
  • Formulierung von Lernzielen
  • Planung von Lehrveranstaltungen
  • Zielgerichteter Einsatz von Methoden und Medien
  • Planung einer Lehrsequenz
  • Reflexion des eigenen Rollenverständnisses


Lernziele:
Die Teilnehmenden können nach Abschluss des Seminars …

  •     Lehr-Lernsituationen zielgerichtet analysieren und beurteilen.
  •     verschiedene Faktoren zur Motivation von Studierenden nennen.
  •     didaktische Kriterien bei der Planung einer Lehrveranstaltung berücksichtigen.
  •     kritische Rahmenbedingungen ihrer Lehrveranstaltung erkennen.
  •     Lehrveranstaltungen kontextsensitiv planen.
  •     Lernziele für ihren Kurs formulieren.


Methoden:
E-Learning, Diskussion, Selbstreflexion, Einzel- und Gruppenarbeiten, kollegiale Beratung


Weiterführende Informationen
... zur Kursleitung.
... zum Zertifikat Hochschullehre Bayern.


Universität: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Seminarleitung: Dr. Christa Baldioli
Ort: FBZHL der FAU
Dr.-Mack-Str. 77, Fürth
Technikum 2, FBZHL-Seminarraum 4-32
Auf Google Maps anzeigen
Termine: 12.02.2020 , 16:00 - 18:00 Uhr
25.03.2020 , 14:00 - 18:00 Uhr
Kosten:

Es fallen folgende Teilnahmegebühren an:

  • Lehrende einer Bayerischen Universität mit Vollzeit-Stelle (75-100%), 80 €
  • Lehrende einer Bayerischen Universität mit Teilzeit-Stelle (bis 74,9%), 48 €
  • Lehrender einer anderen Universität oder Fachhochschule, 260 €

Verfügbare Plätze: 12 Plätze, davon 1 frei
Stufe: Grund- und Aufbaustufe
Anrechenbare Stunden: Bereich A mit 12 Arbeitseinheiten
Bereich D mit 8 Arbeitseinheiten
Für Kalender exportieren Auf Merkliste setzen Fragen an den Veranstalter Anmeldung nach Login
Meine Merkliste

Sie haben noch keine Seminare auf der Merkliste.

Um Seminare buchen zu können müssen Sie sich zuerst einloggen (siehe oben) oder neu registrieren.

Jetzt registrieren

Seminare als RSS-Feed abonnieren

Feedback