Forum barrierefreie Hochschullehre ins Leben gerufen

Das „Forum barrierefreie Hochschullehre“ hat sich zum Ziel gesetzt die hochschuldidaktischen Akteure für das Thema „Studium und Behinderung“ zu sensibilisieren.

Rund 8 Prozent der Studierende in der Bundesrepublik Deutschland haben eine gesundheitliche Beeinträchtigung, die sich erschwerend auf das Studium auswirken kann. Diese Beeinträchtigungen haben nicht nur Auswirkungen auf die Bauvorschriften der Universitätsgebäude sondern auch auf die Bedarfe bei der Konzeption und Gestaltung von Lehrveranstaltungen.

Das „Forum barrierefreie Hochschullehre“ hat sich zum Ziel gesetzt die hochschuldidaktischen Akteure für das Thema „Studium und Behinderung“ zu sensibilisieren. Unter unserer Mitwirkung soll die Entwicklung, Implementierung und Verstetigung einer barrierefreien Hochschuldidaktik an allen deutschen Hochschulen erfolgen. ProfiLehrePlus als Projekt für die Weiterbildung im Bereich Lehre will einen wichtigen Teil dazu beitragen, dass das von der Bundesregierung geförderte Ziel des gleichberechtigten Zugangs zu Hochschulbildung auch in der bayerischen Universitätslandschaft mit praxisbezogenen Konzepten weiterentwickelt wird.

Nachrichten-Abo

Feedback