Nachhaltig Lehre gestalten mit BNE – Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Hochschullehre

Nachhaltig! lautet eine der Forderungen in der heutigen Zeit. Eine nachhaltige Entwicklung ist gemäß Vereinten Nationen lokal und global geboten! Was kann der Beitrag der Hochschul-Lehre dazu sein? Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Rahmen einer hochwertigen Bildung (im Sinne von SDG 4) soll Lehrende zu transformativem, komplexen, kritischem und zukunftsfähigen Denken befähigen, denn diese Kompetenzen sind mit Blick auf die aktuellen Herausforderungen zunehmend von Bedeutung. Das erfordert eine Transformation der Hochschulen. Wie wollen wir Studierende vorbereiten auf Herausforderungen der Globalisierung, Klimakrise sowie zu lokalen und globalen Gerechtigkeitsfragen?


Ziel dieses hochschuldidaktischen Workshops, der von Christoph Koch interaktiv gestaltet wird, ist es Lehrende für Nachhaltigkeitsdiskurse zu sensibilisieren und ihre Lehre nachhaltig(er) zu gestalten. Dazu werden (im ersten Block) wissenschaftliche Konzepte und Leitbilder einer nachhaltigen Entwicklung als Grundlage erarbeitet. Die Teilnehmenden formulieren ihr eigenes Nachhaltigkeitsverständnis. Darauf aufbauend werden (in Block 2) Prinzipien einer Bildung für nachhaltige Entwicklung erarbeitet. Anhand ausgewählter Beispiele wird aufgezeigt, wie Bildung transformativ nachhaltig gestaltet sein kann. Die Teilnehmenden werden angeleitet ihre eigene Lehrveranstaltung nachhaltig(er) zu gestalten. Eigenständig erarbeiten sie eine eigene Idee aufbauend auf einem Modell. Diese Skizzen werden im dritten Block vorgestellt und kollegial diskutiert. Ein abschließender Input weitet den Blick auf Möglichkeiten für BNE-orientierte Lehre


Inhaltliche Stichpunkte:

  • Wissenschaftliche Einordnung von Konzepten der Nachhaltigkeit 
  • Anknüpfungspunkte und Themen für die eigene Lehre 
  • Ziele, Kompetenzen und Prinzipien einer Bildung für nachhaltige Entwicklung im Unterschied zu Umweltbildung, interkulturellem und Globalem Lernen 
  • Planung und Konzeption von BNE-orientierten Lern-Settings 
  • Analyse und Reflexion der eigenen Lehre

Organisatorischer Hinweis:

Am Nachmittag des ersten Seminartags (ca. 16-17 Uhr) ist noch eine Selbstlerneinheit eingeplant. Bitte halten Sie sich diesen Terminzeitraum dafür frei. Eine flexible, spätere Erledigung am 30.3. ist ebenso möglich.


Universität: Universität Bayreuth
Seminarleitung: Christoph Koch
Seminar ID: FBZHL UBT SS2022 06S
Ort:
FBZHL der Universität Bayreuth
Nürnbergerstr. 38, Bayreuth, Dieses Seminar findet rein virtuell statt und wird mittels ZOOM organisiert. Sie benötigen dafür einen Computer mit Mikrofon und Kamera. Alles Weitere erfahren Sie per E-Mail

Auf Google Maps anzeigen
Termine: 30.03.2022 , 09:00 - 17:00 Uhr
31.03.2022 , 09:00 - 11:45 Uhr
Kosten:

Es fallen folgende Teilnahmegebühren an:

  • Für Teilnehmende mit einer Vollzeitstelle (75% bis 100% Arbeitszeit), 50 €
  • Für Teilnehmende mit einer Teilzeitstelle (bis einschl. 74,9% Arbeitszeit), 30 €
  • Lehrende von Hochschulen für angewandte Wissenschaften zahlen den Teilnahmepreis für Externe, 500 €

Verfügbare Plätze: 20 Plätze, davon 17 frei
Stufe: Grund- und Aufbaustufe
Anrechenbare Stunden: Bereich A mit 8 Arbeitseinheiten
Bereich D mit 2 Arbeitseinheiten
Für Kalender exportieren Auf Merkliste setzen Fragen an den Veranstalter Anmeldung nach Login
Meine Merkliste

Sie haben noch keine Seminare auf der Merkliste.

Um Seminare buchen zu können müssen Sie sich zuerst einloggen (siehe oben) oder neu registrieren.

Jetzt registrieren

Seminare als RSS-Feed abonnieren

Feedback